Seelsorgeeinheit Alte Konstanzerstrasse

Wasser aus den Pfarreien Häggenschwil, Muolen und Wittenbach-Kronbühl
Wasser aus den Pfarreien Häggenschwil, Muolen und Wittenbach-Kronbühl
02.06.2014

Seelsorgeeinheit „Alte Konstanzerstrasse“ errichtet

Am vergangenen Sonntag, 1. Juni, hat Bischof Markus Büchel die Seelsorgeeinheit „Alte Konstanzerstrasse“, umfassend die Pfarreien Häggenschwil, Muolen und Wittenbach-Kronbühl, in einem feierlichen Gottesdienst errichtet.

Der Festgottesdienst wurde im Kirchenzentrum St. Konrad, Wittenbach, gefeiert, von Muolen und Häggenschwil her nahmen viele Gläubige teil, es war ein Busdienst organisiert.

Symbolisch für das Zusammenspiel der drei Pfarreien sangen die Kirchenchöre gemeinsam. Mit dem Licht der Osterkerze entzündeten in der Kirche St. Konrad Mitglieder von Pfarrei- und Kirchenverwaltungsräten Kerzen für alle drei Pfarreien. Ebenso gossen Gläubige Wasser aus den verschiedenen Gemeinden in einem Gefäss zusammen. Dieses Wasser wurde vom Bischof gesegnet und über der Gemeinde ausgeteilt – ein Taufgedächtnis in den Zeichen von Feuer und Wasser.

Bischof Markus Büchel betonte in seiner Predigt die Einheit in der Seelsorgeeinheit genauso wie die weiterhin wertvolle Pflege der Pfarreitraditionen. Franz Kreissl, Leiter Amt für Pastoral- und Bildung, verlas die Errichtungsurkunde. Nach dem Gottesdienst waren alle zum gemeinsamen Mittagsimbiss eingeladen.

Bis heute sind im Bistum 111 Pfarreien in 26 Seelsorgeeinheiten zusammengerückt. Bis Mitte 2015 werden laut „Fahrplan“ alle 142 Pfarreien in 33 geplante Seelsorgeeinheiten integriert sein. (Sabine Rüthemann)
 
zurück

drucken
  • E-Mail
  • Sitemap
  • Facebook
  • Twitter
Bistum St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen
Telefon +41 71 227 33 40
Kontakt >