Domkapitel mit neuen Mitgliedern

06.04.2018

Erich Guntli, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Werdenberg, und Michael Pfiffner, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Obersee, sind neu Mitglieder im Domkapitel des Bistums St. Gallen. Sie ersetzen Bernhard Sohmer (Pfarrer i.R., Spiritual Kloster Glattburg) und Georg Schmucki (Pfarrer i.R., St. Gallen). Das Domkapitel ist ein wichtiges Beratungsgremium des Bischofs, öffentlich bekannt ist es vor allem durch die Aufgabe der Bischofswahl.

 

Das Domkapitel des Bistums St. Gallen besteht aus fünf residierenden Domherren (Kanonikern), die als Berater und Mitarbeiter des Bischofs am Bischöflichen Ordinariat oder in der Stadt St. Gallen tätig sind, sowie acht nichtresidierenden Domherren, die als Pfarrer auf dem Land wirken – den Ruralkanonikern. Zu letzteren gehören auch die zwei Neugewählten. Die Wahl der Neumitglieder erfolgt nach einem klar definierten Verfahren. Bischof Markus Büchel hatte die Rücktritte von Bernhard Sohmer und Georg Schmucki auf Ende Dezember 2017 angenommen. Da die beiden in einem geraden Monat zurücktraten, hiess das: Das Domkapitel erstellte im Januar 2018 für jede Nachfolge eine Fünferliste. Diese wurde dem Administrationsrat («Regierungsrat» des Katholischen Konfessionsteils Kanton St.Gallen) übergeben, der auf jeder Liste zwei Namen als mindergenehm streichen dürfte. Danach ernannte der Bischof die zwei Neumitglieder.


Die Einsetzung durch Bischof Markus Büchel und Domdekan Guido Scherrer, findet am Samstag, 30. Juni, 17.30 Uhr, in der Kathedrale St.Gallen statt. Alle sind herzlich eingeladen, diesen speziellen Gottesdienst mitzufeiern. (BistumSG/Sabine Rüthemann)

 

Zu den Personen:

Erich Guntli

Erich Guntli (1953) stammt aus Mels. Nach dem Abschluss der Volksschulen in Mels und Appenzell erfolgte die Erstausbildung zum Primarlehrer in Sargans. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer an der Primarschule Flums-Kleinberg war er Organist und Chorleiter. 1981 bis 1987 studierte Erich Guntli an der Theologischen Hochschule Chur und an der Benediktinerhochschule San Anselmo in Rom mit Abschluss eines theol. Lizentiates. Die Priesterweihe empfing er am 1. Mai 1988 durch Bischof Otmar Mäder in Buchs. Hier war er als Vikar tätig, daneben Kantonspräses von JW/BR und Mitglied der Kommission zur Herausgabe des Kirchengesangbuches. Seit 1997 ist Erich Guntli Pfarrer von Buchs-Grabs, später der Seelsorgeeinheit Werdenberg. 2002 wurde er zum Dekan des Dekanates Sargans-Werdenberg gewählt.

 

Michael Pfiffner

Michael Pfiffner (1971) ist in St. Margrethen aufgewachsen. Nach der Matura studierte er in Luzern und Innsbruck Theologie und wurde am 8. Juni 1997 durch Bischof Ivo Fürer zum Priester geweiht. Er war von 1997 bis 2002 Vikar in der Kirchgemeinde Henau-Niederuzwil und von 2002 bis 2006 Vikar und Teamleiter in der Seelsorgeeinheit Werdenberg. Seit 2007 ist Michael Pfiffner Pfarrer und Teamkoordinator der Seelsorgeeinheit Obersee, mit Schwerpunkt in der Pfarrei Uznach. Seit 2015 ist er Dekan des Dekanates Uznach. Michael Pfiffner war zudem engagiert in der Ministrantenpastoral als Vertreter in der Deutschschweizer Arbeitsgruppe für MinistrantInnenpastoral, Landesvertreter im Internationalen Ministrantenbund und als Leiter von Ministranten- und Ministrantinnenkursen. Der neue Kanonikus leitet zudem Kommunionspendekurse und wurde 2016 schweizweit bekannt als Radioprediger für SRF.
 
zurück

drucken
  • E-Mail
  • Sitemap
  • Facebook
  • Twitter
Bistum St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen
Telefon +41 71 227 33 40
Kontakt >