Pastoralassistent(inn)en

Ausbildungswege für künftige Priester, Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten

Fünfjähriges Theologiestudium

Voraussetzung für ein fünfjähriges theologisches Vollstudium an einer kath. Fakultät ist die Matura. (Die genauen Zulassungsbedingungen finden sich in den Homepages der Fakultäten). Nebst dem Studium und seinem Fächerkatalog gibt die Studienbegleitung Auskunft, welche Hilfsmittel der menschlichen und geistlichen Reifung und der pastoralen Befähigung Regens und Mitarbeiterin im Regensamt von den Studierenden erwarten. Von Bedeutung ist, welches Ziel jemand vor Augen hat: will er Priester werden oder will sie oder er als Pastoralassistentin oder Pastoralassistent tätig sein. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums mit dem Master in Theologie erfolgt die Empfehlung von Seiten des Regens gegenüber dem Bischof für die zweijährige Berufseinführung (Schulungswochen im Seminar St. Georgen und Praxiseinsatz in einer Pfarrei/einer Seelsorgeeinheit des Bistums). Nach erfolgreicher Berufseinführung wird die Empfehlung zu den Weihen und zur Indienstnahme als Pastoralassistentin oder Pastoralassistent im Bistum St. Gallen ausgesprochen.

drucken
  • E-Mail
  • Sitemap
  • Facebook
  • Twitter
Bistum St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen
Telefon +41 71 227 33 40
Kontakt >